... auf meiner Homepage!

Hier erfährst Du alles über das Ballett – von der Geschichte über das Tanzen mit Spitzenschuhen bis hin zu meinen eigenen Erfahrungen. Einfach alles, was Dich interessiert!

Viel Spaß beim Lesen!

 

Jetzt auch auf Facebook: https://www.facebook.com/pages/We-love-ballet/369271606528661?fref=ts

 

News:

Mit 12 Jahren Ballett anfangen? (03.08.2016 16:30:35)

Hallo

Ich bin 12 Jahre alt und würde so gerne wieder mit Ballett anfangen! (Ich habe früher relativ lange aber ziemlich unregelmäßig an einer Ballettschule getanzt, jetzt sind seit dieser Zeit schon so 2-3 Jahre vergangen) das heißt ich bin wahrscheinlich Anfängerin aber kann die "Grundsachen" wie z.B. Plie, alle Positionen etc. Ich würde mich jetzt gerne an einer etwas strengeren Tanzschule anmelden damit auch wirklich was weitergeht und ich auch wenn ich 12 bin richtige Piruetten, Bein hoch heben und auf Spitzenschuhen tanzen kann!!! (Aber natürlich ist mir auch klar, dass es zu spät für mich ist, Profi zu werden.)

Glaubst du, ich kann all das trotz meines Alters erlernen?

 


Na klar geht das ;)

Wenn der Wille da ist, klappt das auch ;) 

Wie du schon richtig erkannt hast, ist es zu spät um Profi zu werden. Auch mit starkem Willen wird das eher nichts ;) Aber um Ballett hobbymäßig zu machen ist man nicht zu alt oder zu dick oder zu irgendwas :) Wenn du willst, dann mach das.

Ich habe vor drei Jahren auch von einer sagen wir mal, eher lockeren, auf eine eher strengere Ballettschule gewechselt. Es geht nicht wahnsinnig streng dort zu, wir haben gute Laune, sind per du mit unserer Ballettlehrerin und so, aber es ist definitiv ganz anders als früher. Ich habe seit dem Wechsel mehr Muskeln bekommen und bin in kürzerer Zeit viel besser geworden und das ohne, dass mich jemand wahnsinnig streng behandelt hat. Die Übungen sind einfach anstrengender und auf einem höheren Niveau. Die Kritik kommt schon bei kleinen Fehlern und nicht erst bei groben Verstößen (um es mal so auszudrücken ;) ). So verbessert man sich automatisch.

 

Wichtig ist: Wenn du auf eine strengere Ballettschule willst, mache erst eine Art Schnupperstunde aus und sieh dir den Unterricht an! Strenge im Unterricht ist zwar gut und kann hilfreich sein, aber da du kein Profi werden willst, sondern Ballett nur hobbymäßig machen willst, muss es bei allem Training, bei aller Strenge und schnellem Vorankommen immer noch Spaß machen! Das ist das Allerwichtigste!


Bewertung: (Keine Bewertung)

 
 
Kommentare

 
Keine Kommentare vorhanden.
 
 
Kommentar verfassen
 
Name:
E-Mail:
Betreff:
Kommentar :